inselblick.co.uk

Eindrücke und mehr von der anderen Seite des Ärmelkanals

Sunday, October 22, 2006

UMZUG


Dieser Blog ist umgezogen. Die neue Adresse ist


inselblick.co.uk


Thursday, October 19, 2006

EHIC - European Health Insurance Card

Die Tage habe ich noch mit einem Deutschen hier in England gequatscht und festgestellt, dass die European Health Insurance Card noch nicht so bekannt ist. Diese Karte ist der Nachfolger des "Auslandskrankenscheins" E111, den man sich hier in England vor Reise ins Ausland bei der Post abgeholt hat. Das Formular hat seit dem 01.01.2006 keine Gültigkeit mehr. Die Karte soll sicherstellen, dass alle Europäer im innereuropäischen Ausland im Notfall die gleiche Versorgung erhalten, wie die Bewohner des Landes, in dem sie sich befinden. Sprich, wenn ich in Deutschland bin, dann zahlt die NHS die gleichen Notfallbehandlungen, wie in Deutschland die gesetzlichen Krankenkassen für einen in Deutschland versicherten. Also wahrscheinlich sogar mehr/besser als ich es in England in Anspruch nehmen könnte. Sprich, ich bräuchte nur noch eine Art Krankenrücktransportversicherung, oder wie auch immer man das nennt - zumindest wenn's zum Skifahren geht. Praktisch auf jeden Fall für jeden, der regelmässig ins Ausland fährt, aber auch sonst kann die Karte im Portemonnaie (Ich kann mich nicht an Portmonee gewöhnen) ja nicht schaden.

In England lebende und bei der NHS versicherte Personen können unter
http://www.ehic.org.uk/ die europäische Versicherungskarte beantragen. In Deutschland geht das wahrscheinlich über die jeweilige Krankenkasse, bei der man versichert ist. Ich habe im Januar diesen Jahres ca. eine Woche auf die Karte gewartet und diese ist 5 Jahre gültig.

Friday, October 06, 2006

Nächste Woche sind Englands Gefängnisse voll

Gestern in den BBC 10 o'clock News. Ein paar Zahlen, die ich hoffentlich noch richtig in Erinnerung habe. Es gibt insgesammt nur noch ca. 160 freie Gefängnisplätze in England und Wales. Täglich werden ca. 50 Personen inhaftiert, allerdings weniger entlassen. Das heisst: Ab nächster Woche gibt es keine freien Zellen mehr!

Insgesammt sei 1 von 700 Menschen in England und Wales im Knast. Jetzt wird darüber nachgedacht, wie man wieder Platz schaffen könnte. Zum einen wird darüber nachgedacht inhaftierte Ausländer vor absitzen der vollen Strafe in deren Heimatländer abzuschieben. Zum anderen befindet sich ein neues Gefängnis mit 8000 Plätzen im Bau. Als Übergangslösung sollen auch Zellen in Polizeistationen dienen und mehr Inhaftierte sollen in Klappsmühlen untergebracht werden. Auf frühzeitige Entlassungen will man allerdings verzichten.

Quelle

Ich habe gerade mal bei wikipedia nachgesehen, was die Statistik über Deutschland aussagt und auch, was wikipedia auf Englisch zu dem Thema bietet. Demnach ist UK das Land mit der größten Gefängnispopulation in Westeuropa... klick

Das ist auch ein wenig mein Eindruck hier, dass schnell nach mehr "Policing" geschrien wird, anstelle von anderen Maßnahmen (etc. Jugendliche und Straßenkriminalität), um die entsprechende Situation zu verbessern.